Namibia 2010 - 2

1. und 2. Tag: Flug mit Air Namibia von Frankfurt nach Windhuk. Planmäßiger Abflug 20:10 Uhr, Ankunft um 5:10 Uhr Ortszeit. Stadtrundfahrt, Fahrt über Rehobot ins Basterland, weiter in den Süden zur Anib Lodge in der Nähe von Mariental am Rande der Kalahari.

P1070238

Christuskirche erbaut 1907 - 1910, evangelisch-lutherisch.
Namibia war von 1884 - 1918 deutsche Kolonie mit dem Namen “Deutsch- Südwestafrika”. 1919 wurde es vom Völkerbund zur Verwaltung Südafrika unterstellt. Seit 1990 ist Namibia unabhängig. Nicht nur in Winduk findet man noch heute viele Spuren aus der deutschen Kolonialzeit.

P1070247_h

Ehemalige deutsche Festung, heute Nationalmuseum, im Vordergrund ein deutsches Reiterdenkmal von 1912, das an die Kolonialkriege gegen die einheimischen Nama und Herero erinnert: “Zum ehrenden Angedenken an die tapferen deutschen Krieger, welche für Kaiser und Reich zur Errettung und Erhaltung dieses Landes während des Herero- und Hottentottenaufstandes 1903 bis 1907 und während der Kalahariexpedition 1908 ihr Leben ließen ... “. Erstaunlich ist, dass dieses Kolonialdenkmal bis heute erhalten geblieben ist.

Namibia_009-lr

“Gestiftet von den Ostpreussen in SWA-Namibia 4.3.1989”

Namibia_011

Bahnhof vom Windhuk, 1912 eröffnet

Namibia_015

1909 eröffnet als Kaiserliche Realschule, heute Gymnasium mit angeschlossenem Internat. Die meisten InternatsschülerInnen sind Farmkinder, die oftmals hunderte von Kilometern von Windhoek entfernt zu Hause sind.
http://www.dhps-windhoek.de/

Namibia_019

“Heroes Acre”, Heldenacker ist ein Nationaldenkmal 10km außerhalb von Windhuk, 2002 eröffnet.
“foster a spirit of patriotism and nationalism, and to pass on the legacy to the future generations of Namibia”

Namibia_021

Savannen-Landschaft am Südlichen Wendekreis - Tropic of Capricon

Namibia_028

Köcherbaum in der Anib Lodge - Köchebäume gehören zur Gattung der Aloen. Sie gibt es nur in Namibia und in der südafrikanischen Provinz Nordkap. Der berühmte Köcherbaumwald liegt weiter im Süden von Namibia bei Keetmanshoop.

Namibia_031

Gemeinschaftsnest einer Webervogelkolonie - die Nester können so groß und schwer werden, dass Teile herunterfallen oder Äste abbrechen.

Namibia_033

Tierbeobachtung am Spätnachmittag, Termitenhügel unter dem Baum aus der hier typischen rötlichen Erde.

Namibia_034
Namibia_036

Antilopen und Zebras sind die vorherrschenden Wildtiere auf dem Gebiet der Anib Lodge.

Namibia_040

Sonnenuntergang über der Kalahari